Tennistraining mit Jugend-Trainer Christian Kobela:

Jugend wird bei der TGB gefördert

TGB

Bei Temperaturen von 37 Grad (am 26. Juni 2019) ist eine kurze Eis-Pause beim Training willkommen – das Eis hat eine Mutter gespendet. Jugendtrainer Christian Kobela (rechts) sagt: „Vielen Dank für die gute Idee.“


   TGB-Rangliste: Jugend   


Clubmeisterschaften 2021:

Bambina – MädchenJuniorinnenKnaben/BambinoJunioren

TGB Fünf junge Mädchen traten in der Bambina-Konkurrenz an. Emma M., Emma P., Sophie v. M. und Mattea K. erreichten das Halbfinale. Im Finale standen sich dann Emma M. (links) und Mattea gegenüber; mit 7:6 und 6:2 gewann Matea das Endspiel.


Clubmeisterschaften 2021:

Bambina – Mädchen – JuniorinnenKnaben/BambinoJunioren

TGB Sieben Mädchen wollten in diesem Jahr Clubmeisterin werden. Das Halbfinale erreichten Emma Mehrländer, Mattea Kurtzweil, Lisanna Preiß und Anna Büßinger. Im Finale standen sich dann Mattea und Anna gegenüber. Mattea – die schon die Bambina-Konkurrenz gewonnen hatte – setzte sich auch bei den Mädchen durch und gewann das Finale mit 6:4 und 6:2.

Siegerin der B-Runde wurde Emma Mehrländer.


Clubmeisterschaften 2021:

BambinaMädchen – Juniorinnen – Knaben/BambinoJunioren

TGB Bei den Juniorinnen gab es fünf Meldungen; hier spielte jede gegen jede. Platz 1 erreichte Paulina Fiebig, Karla Pongs wurde Vize-Clubmeisterin.

Das Foto zeigt Paulina mit ihrem Trainer Christian Kobela, der sichtlich und verständlicherweise stolz darauf ist, dass seine Arbeit bei Paulina so gute Früchte bringt.


Clubmeisterschaften 2021:

BambinaMädchenJuniorinnen – Knaben/Bambino – Junioren

TGB-Jonah

Clubmeister 2021: Jonah Dubbeldam mit Trainer Christian Kobela

TGB-Mick

Vizemeister: Mick Pagel

TGB-B-Runde
Die Finalisten der B-Runde mit Trainer Christian Kobela: Kjell Jonas Vester und Philip Gülland
In der Knaben/Bambino-Konkurrenz erreichten Jonah Dubbeldam und Mick Pagel das Finale. Clubmeister wurde Jonah Dubbeldamm, der das Endspiel mit knapp mit 6:2, 6:7 und schließlich im Match-Tiebreak mit 10:3 gewinnen konnte.
Im Finale der B-Runde standen sich Philip Gülland und Kjell Vester gegenüber. Aufgrund seiner größeren Erfahrung konnte Philip mit 6:2 und 6:2 gewinnen.

Clubmeisterschaften 2021:

BambinaMädchenJuniorinnenKnaben/Bambino – Junioren

TGB
Jugendtrainer Christian Kobela mit einem Teil des vielversprechenden Nachwuchses unseres Vereins. Jonas (links) und Lukas Kröger erreichten wie im Vorjahr das Finale der Junioren-Disziplin, und wie im Vorjahr nahm Lukas keine Rücksicht auf seinen jüngeren Bruder und besiegte in klar mit 6:1 und 6:2. Damit konnte Lukas den Clubmeister-Titel bei den Junioren erfolgreich verteidigen. Paulina Fiebig trat auch in der Junioren-Konkurrenz an, musste sich aber gegen Adrian Jahnke geschlagen geben. Damit startete Paulina in der B-Runde und konnte diese auch gewinnen.

Insgesamt war die Junioren-Konkurrenz mit 12 Teilnehmern gut besetzt. Das Halbfinale erreichten neben den Jonas und Lukas Kröger Adrian Jahnke und Henri Gülland.


Sept. 2021:

Mädchen sammeln Erfahrung in der ersten Punktspielsaison

TGBDank der engagierten Arbeit unseres Jugendtrainers Christian Kobela gibt es im Verein weiblichen Nachwuchs, der nun auch an den Punktspielen teilnimmt. So wurde eine Mädchen-Zweier-Mannschaft gemeldet, zu der Anna Julia Büßinger (Mitte), Emma Mehrländer (rechts) und Lisanna Preiß gehören. In der ersten Punktspielsaison ging es zunächst einmal darum, Erfahrungen im Punktspielbetrieb zu sammeln – insgesamt können die Mädchen mit ihrem Tabellenplatz zufrieden sein.
Sie spielten in einer Vierer-Gruppe und gingen mit viel Spass und Ehrgeiz an den Start und erreichten den dritten Platz. Erster wurde der LTC Elmshorn. Halstenbek kam auf Platz 2 und den vierten Platz erreichte der TC Egenbüttel. Unsere Mädchen freuen sich schon auf die nächste Punktspielsaison 2022.


Sept. 2021: Bambino-Mannschaft ist Tabellenführer

Bambini beenden die Saison ungeschlagen

TGBDie Bambino Mannschaft mit (von links) Sam Mehrländer, Jonah Dubbeldam, Mick Pagel und Philip Gülland starteten hochmotiviert in ihre zweite Saison. Sie bestritten vier Punktspiele, die sie alle gewannen. Besonders spannend war das Spiel gegen Bad Bramstedt I, die zu dem Zeitpunkt die Tabelle, punktegleich mit dem TGB, anführten. Mick und Jonah kämpften fast zwei Stunden und konnten die Spiele für sich entscheiden. Sam und Philip unterlagen dem Gegner ganz knapp im Doppel, was aber der Freude über die erreichte Tabellenführung keinen Abbruch tat. Souverän behielten die Jungs in den weiteren Punktspielen die Führung und freuen sich auf die nächste Saison.


5. Sept.: 2:1-Sieg gegen Prisdorf II

Knaben beenden die Punktspiele als Tabellenführer

TGBAm Sonntag, d. 5. Sept. empfing unsere Knaben-Mannschaft Gäste aus Prisdorf. Jonas Kröger an Nr. 1 hatte ein leichtes Spiel und konnte sein Einzel mit 6:1 und 6:3 gewinnen. Paulina Fiebig an Nr. 2. konnte den umkämpften ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden; auch der zweite Satz war hart umkämpft, Paulina musste sich mit 7:5 geschlagen geben. Nach zwei Stunden musste das Spiel im Match-Tiebreak entschieden werden, und den konnte der Gast aus Prisdorf mit 10:7 gewinnen. Nun musste die endgültige Entscheidung als im Doppel fallen.

Paulina und Jonas gingen mit viel Freude und Kampfgeist in dieses Doppel. Den ersten Satz gewannen sie mit 6:0, machten es dann noch einmal spannend. Letztendlich konnten sie den zweiten Satz mit 7:6 (Tiebreak 7:0) für sich entscheiden.

Die Eingruppierung erfolgt sein diesem Jahr in Klassen; Paulina und Jonas haben in Klasse 4 gespielt. Das Vereinsportal des Tennisverbandes Schleswig-Holstein e. V. gibt eine klare Auskunft, ob der Gruppensieger auch aufsteigt. Wir gratulieren auf alle Fälle zum ersten Tabellenplatz.


3. Sept.

Juniorinnen müssen sich auch gegen Egenbüttel geschlagen geben

Für die neu formierte Juniorinnen-Mannschaft der TGB ging es in dieser Saison in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln – an Siege war noch nicht zu denken. Das war allerdings auch kein besonderes Problem, weil es in ihrer Gruppe weder Aufsteiger noch Absteiger gibt.

Die Juniorinnen spielten in einer Gruppe mit fünf Mannschaften; Rang 1 belegten die Juniorinnen vom Pinneberger TC. Im Spiel gegen diesen Verein spielten auf Barmstedter Seite auch Karla Pongs und Lea Storjohann.

Im Spiel gegen den TC Egenbüttel kamen Pia Kühl und Anna Büßinger (Bild unten) zum Einsatz; die Punkte gingen an die Gäste aus Egenbüttel

Erfreulich ist, dass unser weiblicher Nachwuchs sich den Herausforderungen gestellt hat – im nächsten Jahr werden die Karten neu gemischt, und die Bälle mit frischem Elan über das Netz geschlagen.

TGB - Anna Büßinger


Gut in die Punktspiel-Saison gestartet:

Bambina-Mannschaft erfolgreich

TGBDie Bambina Mannschaft der TGB mit Emma Pliestermann (Mitte), Emma Mehrländer (links) und Mattea Kurtzweil, kann auf eine erfolgreiche erste Spielesaison zurückblicken. Nach dem letzten Gruppenspiel gegen TC Uetersen, das mit 3:0 gewonnen wurde, ist Ihnen der zweite Platz in Ihrer Gruppe nicht mehr zu nehmen. Zuvor wurden die Spiele gegen TC Prisdorf und TC RW Wahlstedt ebenso erfolgreich gestaltet. Lediglich gegen TC Alsterquelle mussten sich die Mädchen geschlagen geben.

Dieter Pliestermann


Clubmeisterschaften 2021:

Schnappschüsse von den ersten Spielen


20. August 2021:

1. Junioren werden unangefochten Gruppensieger

TGB Die 1. Junioren der TGB haben ihre Punktspiele abgeschlossen. Am 20. August ging es zum SV Lieth nach Elmshorn, und dort konnten die Barmstedter ihre tadellose Bilanz bestätigen. Unsere Junioren wurden von den Liethern sehr freundlich und offen empfangen; das Punktspiel fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre statt.
Lukas Kröger (1), siegte mit 6:4 und 6:4; sein Bruder Jonas (2) gab überhaupt kein Spiel ab, Henri Gülland (3) gewann den ersten Satz mit 6:0 und machte es dann mit 7:5 noch einmal spannend. Lennart Meissner (4) hatte keine Probleme und überzeugte mit 6:2 und 6:2.
Auch in den Doppeln gaben unsere Junioren keinen Satz ab. Das zweite Doppel, Jonas und Lennart (Foto), gewann jedes Spiel und behielt somit mit 6:0 und 6:0 die Oberhand. Auch Lukas und Henri gaben nur zwei Spiele ab – damit wurde das letzte Punktspiel mit 6:0 gewonnen. Gute Ballwechsel wurden von allen Beteiligten mit Beifall begleitet, die Spieler zollten sich gegenseitig Respekt für Einsatzfreude und Kampfgeist. Die Gastgeber aus Lieth erwiesen sich als faire Gegenspieler und trugen die Niederlage mit Fassung.

Ohne die spezielle Corona-Situation wären unsere Junioren sicherlich aufgestiegen; sie können in ihrer (kleinen) Gruppe auf sehr erfolgreiche Punktspiele zurückblicken, und die Tennisgemeinschaft kann angesichts dieser starken Jugendlichen optimistisch in die Zukunft blicken.


15. August 2021:

Knaben führen die Tabelle in Klasse 4 an

TGB - Paulina Die Barmstedter Knaben spielen in einer Gruppe mit fünf Mannschaften. Am 15. August hatten die Barmstedter zum ersten Heimspiel (und zweiten Punktspiel) die 2. Mannschaft vom Pinneberger TC zu Gast. Paulina (Foto oben), die aufgrund ihrer Spielstärke bei den Knaben mitspielt, gewann den ersten Satz mit 6:2. Ihr Gegenspieler gab sich allerdings keineswegs geschlagen und siegte im zweiten, ebenfalls umkämpften Satz mit 6:4. Die Entscheidung musste also im Match-Tiebreak fallen, und den konnte Paulina mit 10:5 für sich entscheiden.

TGB - Jonas Jonas an Nr. 1 erwischte einen rabenschwarzen Start, war von seiner Normalform weit entfernt und verlor den ersten Satz ohne einen Spielgewinn. Im zweiten Satz fand Jonas dann besser in's Spiel und konnte mit einem 6:4-Sieg die Entscheidung in den Match-Tiebreak verlagern. Diesen Kurzsatz gewann Jonas mit 10:4 - damit war das Punktspiel für unsere „Knaben“ entschieden.

Aber auch im anschließenden Doppel wurde es noch einmal spannend. Paulina und Jonas gewannen den ersten Satz mit 6:3, verloren aber den zweiten mit 7:5. Im Match-Tiebreak behielten die Barmstedter mit 11:9 glücklich die Oberhand. Mit zwei Siegen führen sie nun die Tabelle an. Am 22. August treten sie beim Ellerauer TC an, und das letzte Heimspiel findet am 5. Sept. gegen die 2. Mannschaft des TC Prisdorf statt.


1. Augustwochenende 2021:

Fünf Jugendmannschaften im Punktspieleinsatz

In diesem Jahr treten acht Jugendmannschaften für die TGB bei den Punktspielen an – auch ein Zeichen für die gute Nachwuchsförderung in unserem Verein. Die Jüngsten spielen in einer Bambina- und einer Bambino-Mannschaft, dann gibt es eine Mädchen- und eine Knaben-Mannschaft und last not least eine Juniorinnen- und drei Junioren-Mannschaften.

Die Bambina-Mannschaft trat am 7. August beim TC Alsterquelle an. Emma M. gewann den ersten Satz knapp, verlor den zweiten und musste sich in einem Spiel mit vielen und langen Ballwechseln im Match-Tiebreak mit 10:8 geschlagen geben. Mattea gewann das zweite Einzel in zwei Sätzen, und damit musste die Entscheidung im Doppel fallen.
Emma P. und Mattea machten es im Doppel noch einmal sehr spannend, verloren aber schließlich im Match-Tiebreak knapp mit 9:11. Damit hatten die Mädchen vom TC Alsterquelle II das Punktspiel gewonnen.

Mit einem Sieg (gegen den TC Prisdorf) und einer Niederlage stehen die Bambina auf Tabellenplatz drei und haben noch zwei Punktspiele vor sich.


Die Mädchen-Mannschaft der TGB spielte am 8. August gegen den TSC Halstenbek.

TGB-Mädchen
von links: Lisanna, Anna und Emma

Die Gäste aus Halstenbek konnten beide Einzel gewinnen. Anna an Nr. 1 zeigte ihre gewohnte Einsatzfreude, aber auch ihre Gegenspielerin kämpfte um jeden Ball und behielt auf diese Weise die Oberhand.
Im zweiten Einzel machte Lisanna es spannend; den ersten Satz verlor sie knapp im Tiebreak, und auch im zweiten Satz konnte sie bis zum 4:4 mithalten, musste die nächsten beiden Spiele und damit das Match abgeben.

TGB-Mädchen-Doppel
Lisanna spielte an Nr. 2

TGB-Mädchen-Doppel
Im Doppel ging es Hin und Her; Anna und Emma (vorne im Bild) konnten den ersten Satz mit 6:4 gewinnen. Im zweiten Satz konnten sie kein Spiel für sich entscheiden, also musste der Match-Tiebreak entscheiden. Die Barmstedter Mädchen hatten mit 10:8 das glücklichere Ende für sich – das Punktspiel aber mit 2:1 verloren.


Über das Spiel der 1. Junioren am 6. Aug. gegen den TC am Falkenberg wird im folgenden Beitrag berichtet


Ebenfalls gegen den TSC Halstenbek spielte am 8. August die Knaben-Mannschaft ihr erstes Punktspiel.

TGB-Knaben
Für die TGB spielte Paulina an Nr. 2, und Paulina ist ohne Zweifel ein Mädchen. Von ihren spielerischen Möglichkeiten kann sie locker mit den Jungen mithalten; sie gewann ihr Einzel mit 6:0 und 6:0. Auch Jonas an Nr. 1 gab in seinem Einzel nur zwei Spiele ab ‐ damit war das Punktspiel schon gewonnen.

Aber Paulina und Jonas präsentierten sich auch als starkes Doppelpaar und zeigten hochklassige und spannende Ballwechsel: Endergebnis: 6:1 und 6:1 für unsere „Knaben-Mannschaft“.

In der Tabelle liegt die Mannschaft an Platz zwei, weil die Mannschaft des Pinneberger TC II bereits zwei Spiele gewinnen konnte. Am 15. Aug. kommt es auf heimischer Anlage um 14.00 Uhr zum sicherlich spannenden Vergleich mit den Pinnebergern.


6. August 2021:

Junioren gewinnen ihr erstes Punktspiel gegen den TC am Falkenberg ohne Satzverlust

TGBDie 1. Junioren der TGB (von links): Jonas Kröger (2), Henri Gülland (3), Lukas Kröger (1), Lennart Meissner (4)
Fotos: Rolf-Dieter Meissner

Von den in diesem Jahr zahlreichen Jugendmannschaften der TGB haben die 1. Junioren die wenigsten Punktspiele, nämlich nur zwei. Das erste Punktspiel gegen den TC am Falkenberg, das am 6. August auf heimischer Anlage begonnen wurde, endete mit einem überzeugenden Sieg für unseren Nachwuchs.
Das Spiel drohte im wahrsten Sinne des Wortes in's Wasser zu fallen, denn kurz nach Spielbeginn machte ein sehr kräftiger Starkregen die Plätze auf unserer Anlage unbespielbar. Zum Glück konnten die Junioren in die benachbarte Tennishalle in Hörnerkirchen ausweichen
Dort konnten Jonas, Henri und Lennart ihre Einzel recht deutlich gewinnen, aber auch die Barmstedter Nr. 1, Lukus Kröger, konnte sich mit 6:4 und 7:6 durchsetzen

Auch die beiden Doppel ließen „nichts anbrennen“. Lukus Kröger und Henri Gülland im ersten Doppel gaben insgesamt vier Spiele ab, und Jonas Kröger sowie Lennart Meissner im zweiten Doppel gaben insgesamt nur zwei Spiele ab.

Damit führen die 1. Junioren die (überschaubare) Tabelle an; ihr zweites Punktspiel sollen sie am 20. August beim SV Lieth bestreiten.


Juli 2021:

Jonas Kröger gewinnt den Wanderpokal „Champions League“ 2021

TGBDiese Jugendlichen kämpften im Jahr 2020 um den Wanderpokal „Champions League“; links im Bild Trainer Christian Kobela. Vorne mit dem ansehnlichen Pokal Vorjahressieger Lukus Kröger.

Am 6. Mai 2021 starteten die Gruppenspiele um den Wanderpokal „Champions League“ 2021 der Junioren. Dieser stattliche Wanderpokal wurde in der Altersklasse der Jugendlichen im letzten Jahr während der Corona-Pandemie ins Leben gerufen und sollte auch als Vorbereitung auf die eventuell stattfindenden Punktspiele dienen.

Die Gruppen wurden von Lukas Kröger vorab unter allen teilnehmenden Jugendlichen ausgelost. Die Auslosung ergab, dass in der Gruppe „A“: Henri Gülland, Marc Wagner, Adrian Jahnke und Moritz Schieburg gegeneinander spielten. In der Gruppe „B“ traten Lasse Armbrecht, Lennart Meissner, Paulina Fiebig, Lukas und Jonas Kröger gegeneinander an.

Nachdem die Gruppenspiele abgeschlossen waren, spielten im 1. Halbfinale der erste aus Gruppe „A“, Henri Gülland, gegen den zweiten aus Gruppe „B“, Jonas Kröger. Im 2. Halbfinale standen sich, der zweite aus der Gruppe „A“, Adrian Jahnke, und der erste aus der Gruppe „B“, Lukas Kröger, gegenüber. In diesen beiden Spielen gewann zum einen Lukas gegen Adrian und Jonas gegen Henri.

Das Finale am 17. Juli konnte Jonas mit 7:5 und 6:2 für sich entscheiden, somit ging der Wanderpokal in diesem Jahr an Jonas Kröger. Damit konnte sich Jonas für die Niederlage revanchieren, die er im vergangenen Jahr im Endspiel der Clubmeisterschaften hinnehmen musste.

TGB
Die Brüder Jonas (links) und Lukas Kröger standen im Finale um den Wanderpokal „Champions League“ 2021,
auf dem Foto mit ihrem Trainer Christian Kobela.
In diesem Jahr löste Jonas seinen Bruder ab und wurde Pokalsieger.


26. Sept. 2020: Die Clubmeister bei den Kindern und Jugendlichen

12./13. Sept. 2020: Jonas Kröger wird Kreismeister M12

4. Sept. 2020: Barmstedts Junioren III erfolgreich

16. August 2020: Erfolgreicher Auftakt der I. Knaben in Halstenbek

7. August 2020: Tennis-Feriencamp auch in Corona-Zeiten erfolgreich abgeschlossen

1. August 2020:Junioren-Derby bei der TG Barmstedt


Clubmeisterschaften 2020:

Mädchen – BambiniJunioren

TGB

Erfreulicherweise gab es in diesem Jahr eine Mädchen-Konkurrenz; sechs weibliche Nachwuchstalente kämpften in sportlich fairer Weise um den Titel. Das Finale erreichten Emma M. (Bild oben) und Anna B.. Die beiden machten es sehr spannend; die Entscheidung fiel erst im Match-Tiebreak, den Emma für sich entscheiden konnte. Endergebnis: 3:6, 7:5 und 10: 7 für Emma.

TGB

In der B-Runde standen Pia K. und Mattea K. im Finale, Siegerin wurde Pia mit 6:4 und 6:3

TGB


Bambini

TGB

Die Bambini trugen ihre Spiele auf dem Großfeld aus; in dieser Konkurrenz gab es auch sechs Meldungen. Alle Teilnehmer waren mit großem Engagement bei der Sache, aber auch hier stand die sportliche Fairness im Vordergrund. Im Finale standen die Freunde Jonah D. (Bild oben) und Mick P.. Nach vielen und teilweise spannenden Ballwechseln behielt Jonah mit 6:4 und 7:5 die Oberhand und wurde Clubmeister. Silber für Mick.

TGB

Das Endspiel in der B-Runde trugen Philip G. und Sam M. aus, und auch dieses Spiel zeichnete sich durch eine hohe Einsatzfreude beider Spieler aus. Philip behielt mit 6:3 und 6:4 die Oberhand und wurde Sieger der B-Runde, aber auch Sam zeigte ein großes Kämpferherz.

TGB

Junioren

TGB

Schon vor dem Finale war für Jonas und Lukas klar, dass der Junioren-Titel in der Familie Kröger aus Lutzhorn bleiben würde. Die Brüder hatten beide – nicht zuletzt dank ihres Trainingsfleißes – ziemlich ungefährdet das Finale erreicht, und das fachkundige Publikum fragte sich: Wer wird gewinnen?
Der zwei Jahre jüngere Jonas hatte immerhin die Kreismeisterschaften in seiner Altersklasse gewonnen – und doch wurde es eine einseitige Partie. Der ältere Lukas (Bild oben) kannte anscheinend die Schwächen seines Bruders nur zu genau, und er kannte auch kein Pardon und ließ seinen Bruder nicht ein Spiel gewinnen. Damit wurde Lukas (in diesem Jahr) unangefochten Clubmeister.
Trotz des klaren Ergebnisses hatte das Spiel ein sehr gutes Niveau – und diese Aussage gilt für alle Junioren-Spiele. Die von Christian Kobela geleistete Jugendarbeit in unserem Verein zahlt sich aus, wir haben eine Reihe von vielversprechenden Talenten.

TGB

TGB

Zu den vielversprechenden Talenten in unserem Verein zählt ohne Zweifel auch Paulina Fiebig, die ebenfalls in der Junioren-Konkurrenz angetreten ist. Paulina und Lasse Armbrecht (Foto unten) erreichten das Endspiel in der B-Runde. Insbesondere mit starken Vorhandbällen konnte Paulina Lasse immer wieder in Verlegenheit bringen und das B-Finale mit 6:2 und 6:3 gewinnen.

TGB


12./13. Sept. 2020:

Jonas Kröger wird Kreismeister M12

TGBWir müssen weit zurückblicken, wenn wir Erfolge bei den Jugend-Kreismeisterschaften für die TGB finden wollen: Im Jahr 2004 wurde Torben Lohse Kreismeister bei den U16 und Niko Fischer errang den Titel bei den U21.
Um so erfreulicher ist es, dass wir in diesem Jahr einem Kreismeister in unserem Verein gratulieren können: Nachwuchstalent Jonas Kröger wurde Kreismeister (offene Kreismeisterschaft der Kreistennisverbände Pinneberg und Segeberg) in der Altersklasse M12.

Wir gratulieren Jonas zum Titel und wünschen ihm und den anderen Teilnehmern weiterhin Freude und Erfolg im Tennissport!

Am Wochenende 12./13. Sept. 2020 machten sich die Junioren zu ihrer ersten „offenen Kreismeisterschaft Pinneberg & Segeberg“ auf.
Lennart Meissner und Marc Wagner starteten in der Konkurrenz M16 am Spielort Falkenberg in Norderstedt. Dort unterlag Marc am Samstag seinen Gegnern im ersten Spiel 1:6, 1:6 und im zweiten Spiel 4:6, 1:6. Lennart gewann im ersten Match knapp mit 6:4, 6:7 und 10:5; am Sonntag konnte Lennart sich nicht durchsetzen und verlor mit 6:2, 5:7, 10:12.
Für Lukas und Jonas Kröger fand die Kreismeisterschaft am Spielort Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg statt. Lukas gelang in der Konkurrenz M14 der Einzug ins Halbfinale. Er besiegte seinen Gegenspieler mit 6:1, 6:2. Am Sonntag unterlag er dem an 1 gesetzten Halbfinalgegner, L. Velden, nach einem starken Match 2:6/5:7.
Jonas war in der Konkurrenz M12 ohne Probleme in den Gruppenspielen am Samstag mit 6:2, 6:1 und am Sonntag 6:0, 6:1, ins Finale eingezogen. Nach einem holperigen Start im Finale verlor er den ersten Satz mit 2:6. Im zweiten Satz fand Jonas immer besser in sein Spiel. Er konnte seinen Gegenspieler, A. Kozlowski, mit 8:6 im Satz-Tiebreak niederringen. Im anschließenden Match-Tiebreak setzte er sich souverän mit 10:2 durch und holte sich den Titel:

Kreismeisterschaft So 2020
KTV Segeberg-Pinneberg U12m
– Jonas Kröger –

Jungs, das habt ihr super gemacht, wir freuen uns schon auf das nächste Jahr…..

Ulrike Kröger


4. Sept. 2020:

Barmstedts Junioren III gelingt (auch) ein überzeugender Sieg gegen den Marner TC

TGBLukas (links) und Jonas Kröger gewannen ihr Einzel in zwei Sätzen; Paulina Fiebig und Lukas konnten nach einem engen ersten Satz auch das Doppel für sich entscheiden. Damit führen die Junioren III der TGB die Tabelle vor den Junioren I (ebenfalls TGB) mit drei Siegen an. Gratulation an die Mannschaft und Respekt vor den fairen Gästen aus Marne.


16. August 2020:

Erfolgreicher Auftakt der I. Knaben in Halstenbek

TGBAm Sonntag, d. 16. Aug., startete das erste Punktspiel der I. Knaben gegen TSC Halstenbek II. Für die I. Knaben der TGB traten an: Lukas (Bildmitte), Paulina und Jonas. Aufgrund der Hitze hatten die Halstenbeker das Punktspiel auf morgens 10 Uhr vorverlegt.
Als erstes spielten Lukas und Paulina ihr Einzel. Lukas gewann souverän und verließ den Platz mit 6:2 und 6:1. Parallel lieferte Paulina sich ein spannendes Match und gewann schlussendlich 6:4, 1:6 und 10:3 im Match-Tiebreak.
Nun gingen die beiden Brüder Lukas und Jonas ins Doppel und meisterten dieses mit Bravour – 6:2 und 6:1.
Dank der starken Mannschaftsleistung wurde der Tagessieg mit 3:0 geholt. Wir drücken diesem tollen Team für die Saison weiterhin die Daumen und freuen uns auf weitere spannende Matches!

Ulrike Kröger


7. August 2020:

Tennis-Feriencamp auch in Corona-Zeiten erfolgreich abgeschlossen

TGB

Auch in diesen Sommerferien hat Vereins- und Jugendtrainer Christian Kobela jeweils in der ersten und letzten Ferienwoche ein Tennis-Feriencamp für Kinder und Jugendliche angeboten. Er wurde unterstützt von seiner Frau Ulla und Mika Löw; in der letzten Woche gehörte weiterhin Gerd Greßmann zum Helferteam, der sich insbesondere um die ganz jungen Nachwuchstalente im Tennissport gekümmert hat. Das Tennis-Feriencamp wurde im Rahmen der städtischen Aktion Ferienpass angeboten.
Christian Kobela hat darauf geachtet, dass auch während dieser Zeit die Corona-Regeln eingehalten worden sind. Insgesamt haben gut dreißig Kinder und Jugendliche an den beiden Feriencamps teilgenommen, und trotz der großen Hitze – insbesondere in der letzten Ferienwoche – waren die Teilnehmer(innen) mit großem Engagement und voller Begeisterung dabei.
Christian Kobela ist mit dem Verlauf der Feriencamps zufrieden und hofft, dass der eine oder die andere Teilnehmerin so große Freude am Tennissport findet, dass sie oder er weiterhin am Ball bleiben (mehrere Campteilnehmer(innen) sind schon Mitglied in unserem Verein).

TGB

Bei den heißen Temperaturen am Ende der letzten Ferienwoche war eine Abkühlung sehr willkommen.


1. August 2020 – ein Bericht von Lukas Kröger:

Junioren-Derby bei der TG Barmstedt

TGBAm 1. August ging die Saison der Junioren endlich los. Um 14 Uhr startete das Auftaktpunktspiel der I. Junioren gegen die III. Junioren der TG Barmstedt. Nach drei anstrengenden Stunden Tennis in der Hitze konnte sich die III. Junioren knapp mit zwei gewonnenen Einzeln durchsetzen. Lukas (III.) gewann 6:3, 6:0 gegen Henri (I.) und Jonas (III.) gegen Moritz (I.) 6:4, 4:6 und 11:9 im Match-Tiebreak.
Im Doppel gewannen Tjaard und Adrian (I.) gegen Paulina und Lasse (III.) mit 6:1 und 6:2. Damit hatten die III. Junioren das Punktspiel mit 2:1 gewonnen. Anschließend gab es noch Wurst sowie Brezel und Kartoffelsalat zum gemeinsamen Essen.

Auf dem Foto (von links): Paulina (III.), Tjaard (I.), Adrian (I.), Brenden (II. Junioren), Henri (I.), Moritz (I.), Lukas (III.), Jonas (III.) und Lasse (III.) Im Hintergrund Anke Gülland, Trainer Christian Kobela und Ulrike Kröger.


    Impressum      Datenschutz      Satzung       Infos/Downloads      Kontakt    
  © Copyright 2003 - 2022 Tennisgemeinschaft Barmstedt