Ein Hoch auf die Geselligkeit!

TGB - Tanz in den Mai

4. Februar, Platzwart Reini Schiewe informiert:

Frühjahrsüberholung der Plätze (steht an)

Wie in jedem Jahr werden wir die Plätze in Eigenarbeit für die Freiluft-Saison vorbereiten. Reini Schiewe gibt folgende Hinweise:

  • Erwachsene sollen vier Stunden und Jugendliche (15 - 17 Jahre) drei Stunden arbeiten.
  • Für nicht geleisteten Arbeitsdienst sind 40 Euro pro Stunde zu zahlen.
  • Damit wir bald wieder Tennis spielen können, bitte ich um zahlreiche Teilnahme bei der Aufbereitung der Tennisplätze.
  • Die Termine für den Arbeitsdienst können unter folgender Adresse aufgerufen werden:
    Termine Frühjahrsüberholung
  • Bitte darauf achten, dass möglichst bei jedem Termin Teilnehmer(innen) eingetragen sind.
  • Es gibt kaum eine bessere Vorbereitungsmaßnahme für die Freiluftsaison als die Teilnahme an der Frühjahrsüberholung!
TGB - Frühjahrsüberholung 2024Die Schubkarren stehen in Kürze bereit
Beschlüsse der Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung am 23. Nov. hat wichtige Beschlüsse gefasst. Das Protokoll wird wie üblich im TGB-Magazin veröffentlicht. Auf zwei Punkte soll an dieser Stelle schon hingewiesen werden:

Nach über 15 Jahren wurde eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Hier sind die neuen Beitragssätze zu finden. Sie gelten ab dem Jahr 2024.

Es ist eine Renovierung / Erneuerung der Zäune auf unserer Anlage geplant. Dafür sind Zuschüsse von der Stadt, vom Kreis und vom Land eingeworben worden. Dennoch muss der Verein eine erhebliche Summe aufbringen. Die Mitgliederversammlung hat beschlossen, dass jedes erwachsene Mitglied eine Umlage von 50 Euro zur Sanierung der Zäune leisten soll. Diese Summe wird vom Kassenwart nicht mit dem Mitgliedsbeitrag, sondern (bei Fälligkeit) gesondert eingezogen.

14. Januar, Die Tennissaison 2024 ist eröffnet:

Neujahrsturnier 2024

Für das internationale Tennis beginnt die Saison mit den Australien Open; für die Mitglieder der TGB fand auch in diesem Jahr das traditionelle Neujahrsturnier statt. Die Preisgelder waren zwar nicht so hoch wie in Melbourne, aber die Spielfreude und das Engagement von gut 30 Mitgliedern ließen nichts zu wünschen übrig.

Leider war Vereinstrainer Christian Kobela krankheitsbedingt verhindert, aber unsere Sportwarte Ole Pauschert und Malte Ritzenhoff hatten die Organisation perfekt im Griff und nahmen auch selbst an dem Turnier teil.

Wie in den Jahren vorher wurden (gemischte) Doppel mit wechselnden Partnerinnen und Partnern gespielt. Die Namen der Sieger(innen) können wir leider nicht vermelden, dafür präsentieren wir einige Schnappschüsse von den Aktiven.

TGB - Neujahrsturnier 2023Sportwart Malte Ritzenhoff

Aus unserem Foto-Archiv:

Bild des Tages

Das Bild kann durch Anklicken vergrößert und verkleinert werden.


© Copyright 2003 - 2024 Tennisgemeinschaft Barmstedt
'