Jugend-Archiv 2016

Clubmeisterschaften 2016: Die Sieger bei den Kindern und Jugendlichen

Clubmeisterschaften 2016: Bambini

Clubmeisterschaften 2016: Knaben

Clubmeisterschaften 2016: Juniorinnen

Clubmeisterschaften 2016: Junioren

Juli 2016, Kinderferienaktion 2016:
Auch Petrus unterstützt erfolgreiche Aktion der TGB

Juni 2016: 1. Knaben starten erfolgreich


Clubmeisterschaften 2016:

Die Sieger bei den Kindern und Jugendlichen

TGB

Hervorzuheben ist die große Fairness, mit der die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins ihre Clubmeisterschaftsspiele ausgetragen haben.


Clubmeisterschaften 2016: Bambini

TGB

Bei den Bambino führte Jugendtrainer Christian Kobela einen Wettbewerb durch, in dem die Kinder einen Match-Tiebreak gegeneinander spielten. Die Sieger der ersten Runde spielten in der A-Gruppe, die Verlieren wechselten in die B-Gruppe.
In der A-Gruppe wurde Max (links) Clubmeister, er besiegte im Finale Vorjahressieger Henri. Das Halbfinale erreichten Finn und Lennart.


TGB

Sieger in der B-Runde wurde Brenden (Foto links), er konnte Lasse besiegen.

Die Bambini mit ihrem Trainer (von links): Finn, Nik, Henri, Christian Kobela, Max, Lasse, Lennart, Brenden und Marcel.


Clubmeisterschaften 2016: Knaben

TGB Die Finalisten in der Knaben-Disziplin: Lennard (links) und Bennet. Lennard konnte das Endspiel mit 6:3 und 6:2 gewinnen. Das Halbfinale hatte er wegen Erkrankung seines Gegenspielers kampflos erreicht. Bennet lieferte sich im Halbfinale ein sehr enges Match gegen Torge, der sich erst im Match-Tiebreak mit 10:6 geschlagen geben musste.


Clubmeisterschaften 2016: Juniorinnen

TGB

Erfreulicherweise gab es bei diesen Clubmeisterschaften auch eine Konkurrenz der Juniorinnen – nicht zuletzt dank der Bemühungen unseres Jugendtrainers Christian Kobela. Vier Mädchen spielten in einer Gruppe jeweils gegeneinander, und trotz der Gruppenspiele gab es am letzten Tag ein richtiges Endspiel, denn bis dahin waren Gesa (links) und Leonie ungeschlagen.
Mit 7:5 und 6:4 konnte Gesa ihren dritten Sieg einfahren und ist damit Clubmeisterin der Juniorinnen 2016.
Leonie erreichte den zweiten Platz, Jette landete diesmal auf Platz 3, und Lily wurde 4.

TGB

Wenn Lily (links) und Jette am Ball bleiben – was sehr zu wünschen ist –, dann werden sie in den kommenden Jahren sicherlich auch auf dem Siegertreppchen stehen.


Clubmeisterschaften 2017: Junioren

TGB

Clubmeister bei den Junioren wurde ein vielversprechendes Talent unseres Vereins: Lennard Delling (rechts). Im Finale besiegte er Gideon Schuldt mit 6:2, 6:2 und konnte damit eine Leistung bestätigen, die er zwei Tage vorher gezeigt hatte. An diesem Tag besiegte Lennard Gideon im Herren-Einzel der B-Runde in drei Sätzen.

Neben den beiden Finalisten erreichten Jan Offermann und Mateo Faggi das Halbfinale der Junioren-Konkurrenz.


Kinderferienaktion 2016:

Auch Petrus unterstützt erfolgreiche Aktion der TGB

TGB
Das Ferienangebot der TGB wurde wieder von vielen Kindern und Jugendlichen angenommen.

Mittlerweile können wir von einer bewährten und guten Tradition sprechen: Auch in diesem Jahr unterstützt die Tennisgemeinschaft Barmstedt die Kinderferienaktion der Stadt mit zwei Tennis-Kinder-Feriencamps. Die erste Woche vom 25. bis 29. Juli liegt hinter uns und kann in jeder Weise als erfolgreich betrachtet werden. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen hatten sehr viel Spaß beim Tennisspiel und anderen sportlichen Aktivitäten.

Vereinstrainer Christian Kobela (rechts im Bild), seine Frau Ulla (links im Bild, die sich in erster Linie um den ganz jungen Nachwuchs gekümmert hat) und ein jugendliches Helferteam verfügen über eine große Erfahrung und haben auch in diesem Jahr mit hohem Engagement dafür gesorgt, dass ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden in spielerischer Form die Grundlagen des Tennisspiels vermittelt, dazu kamen sportliche Übungen und kleine Wettkämpfe. Die Fortgeschrittenen haben im Einzel und im Doppel erste Wettspiele ausgetragen.

Mit zehn Euro für die Woche konnten die Kosten wieder niedrig gehalten werden; wer keinen Schläger hatte, bekam einen gestellt. Und nicht zuletzt: In der gesamten ersten Woche herrschten hervorragende Wetterbedingungen, so dass alle Kinder und Jugendlichen den Vormittag über aktiv sein konnten.

Am Ende der Sommerferien, in der Woche vom 29. August bis 2. September, findet das zweite Tennis-Feriencamp statt.


Juni 2016: 1. Knaben starten erfolgreich

TGB
Torge Dötze und Lennard Delling gewannen ihr Doppel mit 6:4, 6:4. Vorher hatte Lennard (rechts) erwartungsgemäß sein Einzel sehr deutlich gewonnen.

TGB
Mateo Faggi zeigte ein großes Kämpferherz und konnte sein Einzel in zwei Sätzen gewinnen.

Bei herrlichem Sommerwetter absolvierte am 3. Juni 2016 die 1. Knaben ihr erstes Punktspiel auf unserer gut besuchten Tennisanlage gegen die Mannschaft vom SV Lieth. Lennard Delling gewann sein Einzel überlegen und wie erwartet mit 6:0 und 6:0. Mateo Faggi lieferte sich mit seinem Gegenspieler ein höchst spannendes Duell. Obwohl er im zweiten Satz 1:4 zurück lag, erkämpfte er sich den Sieg nach fast 2 Stunden in praller Sonne und gewann schließlich auch den zweiten Satz im Tie-Break (6:3 und 7:6). Das Doppel war dann nur noch eine Formsache, aber nicht weniger spannend. Die Gegner kämpften hart, verloren aber schließlich gegen Torge Dötze und Lennard Delling, so dass es am Ende 6:4 und 6:4 für Barmstedt stand. Nach einem deftigen Chili con Carne wurden die Gäste würdig verabschiedet.

Vom Auswärtsspiel am 5. Juni gegen TuS Holstein Quickborn hat uns Lennard folgenden Bericht geschickt:

Am 5. Juni 2016 trafen sich die 2er Knabenmannschaften des TG Barmstedt und des TuS Quickborn auf deren sehr gepflegten Anlage zu dem angesetzten Punktspiel. Die Bedingungen waren bei strahlendem Sonnenschein optimal. Als Gegner traten beim TuS Quickborn der an Eins gesetzte Justin Körber auf den bei der TG Barmstedt an Eins gesetzten Lennard Delling. Das Einzel konnte Lennard klar für sich mit 6:1 und 6:0 entscheiden. Bei den Zweitplatzierten Lukas Hark vom TuS Quickborn und Torge Dörze vom der TG Barmstedt verlief das Spiel zum Vorteil von Lukas Hark, der sein Spiel mit 6:2 und 6:3 souverän gewann.

Das Doppel, welches die Knaben des TuS Quickborn klar im ersten Satz dominierten, erfuhr im zweiten Satz eine spannende Wende. Nach hartem Kampf gewannen die Spieler der TG Barmstedt diesen mit 6:4. Der nachfolgende und auch für die Zuschauer nervenaufreibende Match-Tiebraek verlief zu Gunsten der Knaben der TG Barmstedt mit 10:5. Nach einem leckeren Essen verließen wir müde aber glücklich die freundlichen Gastgeber. Auch der Trainer des TG Barmstedt, Christian Kobela, der beim Spiel anwesend war, freute sich mit „seinen“ Jungs über den positiven Spielverlauf.


    Impressum      Datenschutz      Satzung   
   Infos/Downloads      Kontakt    
  © Copyright 2020 Tennisgemeinschaft Barmstedt