TGB, Clubmeisterschaften 2020 – Erwachsene:
Damen-Doppel, Mixed, Herren, Herren-Doppel, Herren Ü40 und Herren-Doppel Ü40

Damen

TGB

Acht Damen sind in diesem Jahr angetreten, um die Clubmeisterschaft zu erringen, und damit ist in dieser Disziplin eine positive Entwicklung zu verzeichnen. Steffi Tamm (Bild oben) und Inke Pauschert schafften den Einzug in's Finale. Den zahlreichen Zuschauern wurde dann ein sehr spannendes Endspiel geboten, in dem mal die eine Spielerin vorne lag und wenige Punkte später einen Rückstand hinnehmen musste. Inke gewann den ersten Satz mit 6:4, Steffi den zweiten mit 6:3, und so sollte die Entscheidung im Match-Tiebreak fallen. Inke hatte zunächst Vorteile, musste sich am Ende aber mit 12:10 geschlagen geben und gratulierte ihrer Mannschaftskollegin zur Clubmeisterschaft.

TGB

In der B-Runde standen Stefanie Skau und Sylke Schieburg im Endspiel, Siegerin wurde Steffi mit 6:3 und 6:3

TGB

Damen-Doppel

TGB

Mit zehn Meldunggen war die Damen-Doppel-Konkurrenz gut besetzt; das Finale erreichten die Paarungen Inke Pauschert / Sabine Rahier (Bild oben) und Alexandra Schumann / Sandra Tripler-Büßinger. Inke und Sabine konnten den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden; den zweiten Satz gewannen Alexandra und Sandra mit 7:6. Die Entscheidung wurde im Match-Tiebreak herbeigeführt, mit 10:4 wurden Inke und Sabine Clubmeisterinnen im Damen-Doppel.

TGB

Unser Berichterstatter hat leider das Endspiel in der B-Runde des Damen-Doppels verpasst. Mit Nathalie und Wibke Vester erreichten zwei neue Mitglieder das Finale, dort behielten Rosi Böhm und Gabi Kempf (Foto unten) mit ihrer Erfahrung und mit 6:4 und 6:2 die Oberhand.

TGB


Mixed

TGB

Die Mixed-Konkurrenz erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit – in diesem Jahr gab es in dieser Disziplin 14 Meldungen. Das Finale erreichten (wie im Vorjahr) Britt und Marc Schölermann (Foto unten) sowie Anna Carbonetti mit ihrem Partner Lasse Ott. Vor dem Endspiel standen die Wetten ziemlich unentschieden, nicht zuletzt, weil Anna gute Fortschritte gemacht hat und auch am Netz ihre Frau stand.
Das Finale wurde in zwei Sätzen entschieden: Anna und Lasse gewannen den ersten Satz mit 6:3 und den zweiten mit 7:6 und sind damit Clubmeister im Mixed.

TGB

Das Endspiel der B-Runde erreichten Susanne und Fiete Blöcker (links im Bild) sowie Jette Boß und Philip Palk. In diesem Fall behielten die jüngeren die Oberhand, Jette und Philip gewannen das Finale mit 6:2 und 6:1.

TGB


Herren

TGB

Die Finalisten in der Herren-Disziplin Lasse Ott (Foto oben) und Julian Ehm hatten beide im Halbfinale hohe Hürden zu überwinden. Lasse benötigte drei Sätze, um gegen Markus Gärtner zu gewinnen, und Julian konnte den mehrfachen Clubmeister, Stephan Rickert, erst im Match-Tiebreak besiegen.
Im Endspiel fand Julian nicht zu seiner Halbfinal-Form; Lasse spielte konzentriert und überzeugte durch sein taktisches Spiel. Er gewann den ersten Satz mit 6:4 und den zweiten mit 6:0 und konnte die ersten Glückwünsche zur Clubmeisterschaft von Julian entgegennehmen.

TGB

Das Endspiel der B-Runde standen sich Jan Offermann und Ole Pauschert gegenüber. Durch sein sicheres Spiel konnte Jan beide Sätze mit 6:3 gewinnen und ist damit Sieger der B-Runde.

TGB


Herren-Doppel

TGB

Für das Herren-Doppel gab es leider nur fünf Meldungen; daher wurden in dieser Disziplin Gruppenspiele (jeder gegen jeden) ausgeführt. In diesen Gruppenspielen blieb das Doppel Stephan Rickert / Markus Gärtner (Foto oben) ungeschlagen; eine Niederlage musste das Doppel Ole Pauschert / Lasse Ott hinnehmen und belegte damit Platz 2.
Zu früher Stunde wurde am Sonnabend zwischen diesen beiden Doppeln das Endspiel ausgetragen. Stephan und Markus bestätigten das Gruppenergebnis mit einem klaren Sieg in zwei Sätzen (6:1, 6:2) und wurden damit Clubmeister im Herren-Doppel.
Eine B-Runde gab es in dieser Disziplin nicht.

TGB


Herren Ü40

TGB

Beim Finale der Herren Ü40 wurde es noch einmal richtig spannend. Rolf Knust (Foto oben) und Andreas Boß hatten das Endspiel erreicht und gingen beide mit Entschlossenheit und guter Präzision zu Werke. Rolf gewann den ersten Satz mit 6:4, Andreas den zweiten mit dem gleichen Ergebnis. Der dritte Satz wurde ausgespielt, und hier behielt Rolf mit 6:3 die Oberhand und wurde damit Clubmeister bei den Herren Ü40.

TGB

Das Endspiel der B-Runde standen sich mit Markus Dau und Florian Pagel zwei neue Mitglieder gegenüber. Entweder ist Markus ein Naturtalent, oder er ist mit gewissen Vorerfahrungen in unseren Verein gekommen – jedenfalls konnte er das Finale der B-Runde mit 6:1 und 6:1 gewinnen.

TGB


Herren-Doppel Ü40

TGB

Die Herren-Doppel Ü40 wurden ebenfalls in Gruppenspielen (jeder gegen jeden) ausgetragen. In diesen Gruppenspielen blieb das Doppel Rolf Knusts / Thorsten Labusch (Foto oben) ungeschlagen. Den zweiten Platz mit einer Niederlage belegte das Doppel Gunnar Ziesenitz / Conny Wetzel. Aus Zeitgründen konnte hier kein gesondertes Endspiel ausgetragen werden, damit sind Rolf und Thorsten Clubmeister im Herren-Doppel Ü40.

TGB


    Impressum      Datenschutz      Satzung   
   Infos/Downloads      Kontakt    
  © Copyright 2020 Tennisgemeinschaft Barmstedt