TGB-Archiv 2011

Die Clubmeisterschaften liegen hinter uns

Clubmeisterschaften 2011: Damen-Doppel

Clubmeisterschaften 2011: Mixed

Clubmeisterschaften 2011: Herren-Einzel

Clubmeisterschaften 2011: Herren-Doppel

Clubmeisterschaften 2011: Senioren-Doppel

Clubmeisterschaften 2011: B-Runden

21. u. 22. Mai 2011: Rückblick auf das Wochenende

10. April 2011: Wir haben die Saison eröffnet!


Sept. 2011:

Die Clubmeisterschaften liegen hinter uns

TGB Das Wetter war höchst wechselhaft – aber zum Schluss lachte die Sonne, und zumindest die Finalspiele konnten unter guten Bedingungen ausgetragen werden.
Wie immer in den letzten Jahren endeten die Clubmeisterschaften mit einem geselligen Grillabend und der mittlerweile als Kult zu bezeichnenden großen Tombola zugunsten der Vereinsjugend. Ulla und Christian Kobela hatten sich wieder mächtig in's Zeug gelegt, und so war in diesem Jahr jedes Los ein Gewinn. Für ihren Einsatz gab es ein herzliches Dankeschön vom Vereinsvorsitzenden, Dr. Stephan Polomsky, der mit Sportwart Thomas Lörke die Siegerehrung vornahm.


Clubmeisterschaften 2011:

Damen-Doppel

TGB

TGB

Für die Damen-Doppel-Konkurrenz hatten vier Paarungen gemeldet; die Titelträgerinnen wurden in Gruppenspielen ermittelt. Am Ende setzten sich Ulla Kobela (links, Archivbild) und Susanne Blöcker durch.


Clubmeisterschaften 2011:

Mixed-Konkurrenz

TGB Hier ein Bild der Finalisten (vor dem Spiel): Es spielten gegeneinander:
Susanne Blöcker (3. von links) mit ihrem Sohn Torben (links) gegen Cindy Hildebrandt und Thomas Lörke. Cindy Hildbrandt trägt den Schal nicht aus modischen Gründen; sie trat das Endspiel mit einer Erkältung an, die sie nicht zu ihrer allerbesten Form finden ließ. Dies Handycap soll die Leistung von Mutter und Sohn Blöcker aber in keiner Weise schmälern – sie präsentierten sich in bester Spiellaune und konnten das Endspiel in zwei Sätzen gewinnen.

Das Halbfinale im gemischten Doppel erreichten weiterhin die Paarungen: Barbara Lohse und Jürgen Voigt sowie Carina Polomsky und Philipp Kruse.


Clubmeisterschaften 2011:

Herren

TGB Hier die Finalisten: Links Ulf Britoschek und Stephan Rickert.

Ulf Britoschek schaffte es in diesem Jahr durch einen grandiosen Einsatz gegen Torben Lohse in's Finale. Nachdem er im Halbfinale den zweiten Satz verloren hatte, sahen viele Zuschauer Ulf schon als Verlierer, aber er konnte den dritten Satz für sich entscheiden.
Der alte Clubmeister ist auch der neue. Allerdings musste Stephan Rickert in diesem Jahr richtig kämpfen, bis er seinen Finalgegner, Ulf Britoschek, niedergerungen hatte.
Im letzten Jahr musste Dr. Günter Thiel leider im Finale verletzungsbedingt aufgeben; diesmal wurde Stephan Rickert nichts geschenkt.
In einem spannenden Finale bei guten äußeren Bedingungen behielt er schließlich die Oberhand und bestätigte damit eindrucksvoll, dass er weiterhin der spielstärkste junge Spieler der Tennisgemeinschaft Barmstedt ist.

Das Halbfinale in der Herren-Disziplin erreichten weiterhin: Lars Nickel und Torben Lohse. Beide verloren gegen die Finalisten in drei hart umkämpften Sätzen.


Clubmeisterschaften 2011:

Herren-Doppel

TGB

Im Finale standen die Vorjahressieger Ulf Britoschek und Stephan Rickert (rechts im Bild). Ihren Gegenspieler waren Christian Kobela und Torben Lohse. Sieht man dem Bild, das kurz nach Ende des Spiels aufgenommen worden ist, an, wer den Titel erringen konnte?
Christian Kobela und Torben Lohse behielten die Oberhand und wurden in diesem Jahr Clubmeister im Herrendoppel.

Das Halbfinale erreichten weiterhin die Paarungen: Henning Behrens und Stephan Polomsky sowie Lars Nickel und Hinnerk Goos.


Clubmeisterschaften 2011:

Senioren-Doppel

TGB

Das Seniorendoppel stand unter dem Motto: Klasse statt Masse: Drei Paarungen traten in dieser Disziplin an; das Foto zeigt die beiden Erstplazierten: Clubmeister wurden Rolf Biermann (3. von links) und Gunnar Ziesenitz (rechts im Bild). Den zweiten Platz errangen Vorjahressieger Franz Krüger (links im Bild) und Günter Thiel.

Den dritten Platz errang das Doppel Herbert Flick und Kalle Hildebrandt.


Clubmeisterschaften 2011:

B-Runden

TGB

Die Ergebnisse in den B-Runden sind für den Berichterstatter zur Zeit noch etwas unübersichtlich. Die abgebildeten Paarungen (von links): Horst Lohse, Cornelia Axmann, Frauke Polomsky und Fiete Blöcker haben das B-Finale im Mixed gespielt.

Mit Spannung wird noch das Ergebnis der B-Runde im Herren-Doppel erwartet. Es sollen spielen Thomas Lörke und Jürgen Vogt gegen Herbert Flick und Conny Wetzel.


21. und 22. Mai 2011:

Rückblick auf das Wochenende

TGB Diese beiden altgedienten Barmstedter Tennisspieler konnten das Geschehen auf der Anlage der Tennisgemeinschaft Barmstedt leider nur als Zuschauer verfolgen.
Dr. Günter Thiel (vorne) zog sich im Punktspiel der Herren 55 gegen den TSV Duwo 08 eine schmerzhafte Verletzung zu und musste sein Spiel aufgeben. Seine Mannschaftskameraden Dietrich Voss (und auch Gunnar Ziesenitz) konnten aus gesundheitlichen Gründen gar nicht erst auflaufen.
Nicht zuletzt aus diesen Gründen ging auch das 3. Punktspiel der Herren 55 in der Regionalliga Nord-Ost am Sonnabend verloren.
Die parallel spielende 1. Mannschaft der Herren 40 erreichte in ihrem ersten Punktspiel einen überzeugenden Sieg gegen die Gäste vom TSV Lohe-Rickelshof.
Am Sonntag dann konnten die Herren 60 einen Sieg gegen den TSV Holm erkämpfen, und die 2. Mannschaft der Herren 40 musste sich den Gästen vom TC an der Schirnau geschlagen geben.

Alles in allem ein Wochenende mit erfreulichen Punktgewinnen und unglücklichen Niederlagen.


10. April 2011:

Wir haben die Saison eröffnet!

TGB

Bei bestem Tenniswetter haben diese Aktiven (und einige weitere) am 10. April die Freiluftsaison 2011 mit dem traditionellen Kuddel-Muddel-Turnier eröffnet. Bis zu den ersten Punktspielen ist noch knapp ein Monat Zeit. Insbesondere in diesem Zeitraum sollten wir alle auf eine sorgfältige Platzpflege achten, denn einige Plätze sind noch recht weich und werden schnell uneben.
Während des Spiels sollten Belagsdurchtritte (Löcher) im Platz sofort beseitigt (zugetreten) werden; nach dem Spiel müssen die Plätze mit Schabern geebnet und anschließend mit Schleppnetzen abgezogen werden. Wässern nicht vergessen!
Wenn diese Grundregeln beachtet werden, werden wir auf unseren Plätzen viel Freude am Tennissport haben und so manche schöne Stunde auf unserer Anlage verbringen können.


    Impressum      Datenschutz      Satzung   
   Infos/Downloads      Kontakt    
  © Copyright 2020 Tennisgemeinschaft Barmstedt