Tennistraining mit Jugend-Trainer Christian Kobela:

Jugend wird bei der TGB gefördert

Frühere Beiträge

Bei Temperaturen von 37 Grad (am 26. Juni 2019) ist eine kurze Eis-Pause beim Training willkommen – das Eis hat eine Mutter gespendet. Jugendtrainer Christian Kobela (rechts) sagt: „Vielen Dank für die gute Idee.“


23. 6. 2019:

2. Knaben gewinnen (knapp) gegen Sparrieshoop

Die Kinder im Hemd mit der roten Beschriftung (von links: Lukas, Marc, Lasse und Jonas mit ihren Gästen aus Sparrieshoop) sind unsere  2. Knaben-Mannschaft und haben am 23. Juni ihr Punktspiel gegen  TSV Sparrieshoop II mit 2 : 1 gewonnen.
Lukas an Nr. 1 musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Lasse an Nr. 2 machte es spannend; er verlor den ersten Satz deutlich mit 1 : 6. Den zweiten konnte er allerdings mit 6:3 gewinnen und im Match-Tie-Break behielt er mit 10:8 die Oberhand.
Den zweiten Punkt holte dann das Doppel. Marc und Jonas behielten im Match-Tie-Break die Nerven und entschieden ihn mit 10 : 3 für sich.
Damit stehen die 2, Knaben an zweiter Stelle in der Tabelle und haben ihr letztes Punktspiel am 18. August auswärts gegen TSC Alsterquelle III. Viel Erfolg!


15. Dez. 2018

Gruß von der Weihnachtsfeier ...

... der Kinder und Jugendlichen am 15. Dezember in der Tennishalle Hörnerkirchen und im Vereinsheim.

Ein herzlicher Dank geht an die Eltern für das reichhaltige Büffet!


Clubmeisterschaften 2018: Bambini

Mit den jüngsten Mitgliedern unseres Vereins führte Jugendwart Christian Kobela (links im Bild) wieder Tennisspiele durch, bei denen zwar auch die Punkte gezählt worden sind – aber der Spaß am Tennisspielen stand eindeutig im Vordergrund. Die Sieger des hoffnungsvollen Nachwuchses wurden mit Pokalen ausgezeichnet, alle anderen erhielten eine Medaille.

Auf dem Foto von links: Christian Kobela, Lisanna, Jonas (mit Siegerpokal), Vereinsvorsitzender Stephan Polomsky (im Hintergrund), Sam (vorn) Philipp (dahinter), Sportwart Thomas Lörke (verdeckt), Emma, Liam, Mick, Paulina (mit Siegerpokal) und Emma P.


Clubmeisterschaften 2018: Knaben

Lennart und Henri lieferten sich ein hochklassiges und spannendes Finale. Bei vielen Ballwechseln wurde deutlich, dass beide in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht haben. Am Ende siegte Lennart mit großem Kampfgeist in zwei Sätzen.

Den dritten Platz teilten sich Brenden und Nik.

In der B-Runde standen Marc und Lasse im Finale; Marc siegte mit 6 : 2 und 6 : 3.


Clubmeisterschaften 2018: Junioren

Clubmeister ist Lennard Delling geworden, der Torge Dötze im Finale mit 6 :1 und 6 : 3 besiegt hat.
Dritter wurde Mateo Faggi.


Clubmeisterschaften 2018: Fotos Knaben


Clubmeisterschaften 2018: Fotos Bambini


17. Dez. 2017

Weihnachtsfeier des Tennis-Nachwuchses



Gruß von der Weihnachtsfeier der Jugendlichen am 17. Dez. 2017 in der Tennishalle Hörnerkirchen und im Vereinsheim. 

Gruß von der Weihnachtsfeier der Jugendlichen am 17. Dez. 2017 in der Tennishalle Hörnerkirchen und im Vereinsheim.


Clubmeisterschaften 2017: Mädchen

Clubmeisterin 2017: Hannah Lotta

Auf Platz 2: Emma

Die Bronzemedaille für Paula


Clubmeisterschaften 2017: Bambini 1

Im Finale der Bambino standen sich Max (links) und Henri gegenüber.
In einem ausgeglichenen Spiel mit 3 : 6 und 6 : 2 behielt Max mit 10 : 5 im Match-Tiebreak die Oberhand.

Auch im Endspiel der B-Runde gab es ebenfalls ein enges Spiel, das im Match-Tiebreak entschieden wurde:
Brenden konnte gegen Lennart mit 0 : 6, 6 : 2 und 10 : 6 gewinnen.


Clubmeisterschaften 2017: Bambini 2

Die jüngsten Teilnehmer an den Clubmeisterschaften (von links):
Benedict, Bruno, Mick und Phillip, im Hintergrund Trainer Christina Kobela,
trugen ihre Spiele am Sonntag, d. 16. Juli, auf dem Kleinfeld aus.
Den ersten Platz belegte Philipp, Benedict wurde Zweiter und Mick und Bruno teilten sich den dritten Platz.
Bei der Siegerehrung konnten alle eine Medaille in Empfang nehmen.


Clubmeisterschaften 2017: Junioren

Das Finale der Junioren bestritten Torge Dötze (links) und Lennard Delling.
Lennard behielt mit 6 : 1 und 6 : 0 deutlich die Oberhand und wurde unangefochten Clubmeister.

Den dritten Platz belegte Mateo Faggi, der gegen Mika Löw  im Match-Tiebreak die Oberhand behielt (6 : 0, 3 : 6, 10 : 5). 


Clubmeisterschaften 2016: Die Sieger bei den Kindern und Jugendlichen

TG Barmstedt

Hervorzuheben ist die große Fairness, mit der die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins ihre  Clubmeisterschaftsspiele ausgetragen haben.


Clubmeisterschaften 2016: Bambini

Bei den Bambino führte Jugendtrainer Christian Kobela einen Wettbewerb durch,  in dem die Kinder einen Match-Tiebreak gegeneinander spielten. Die Sieger der ersten Runde spielten in der A-Gruppe, die Verlieren wechselten in die B-Gruppe. 
In der A-Gruppe wurde Max (links) Clubmeister, er besiegte im Finale Vorjahressieger Henri.  Das Halbfinale erreichten Finn und Lennart.

Sieger in der B-Runde wurde Brenden (Foto links), er konnte Lasse besiegen.
Die Bambino mit ihrem Trainer (von links): Finn, Nik, Henri, Christian Kobela, Max, Lasse, Lennart, Brenden und Marcel 


Clubmeisterschaften 2016: Knaben

Die Finalisten in der Knaben-Disziplin: Lennard (links) und Bennet. Lennard konnte das Endspiel mit 6 : 3 und 6 : 2 gewinnen. Das Halbfinale hatte er wegen Erkrankung seines Gegenspielers kampflos erreicht. Bennet lieferte sich im Halbfinale ein sehr enges Match gegen Torge, der sich erst im Match-Tiebreak mit 10 : 6 geschlagen geben musste.


Clubmeisterschaften 2016: Juniorinnen

Erfreulicherweise gab es bei diesen Clubmeisterschaften auch eine Konkurrenz der Juniorinnen -  nicht zuletzt dank der Bemühungen unseres Jugendtrainers Christian Kobela. Vier Mädchen spielten in einer Gruppe jeweils gegeneinander, und trotz der Gruppenspiele gab es am letzten Tag ein richtiges Endspiel, denn bis dahin waren Gesa (links) und Leonie ungeschlagen. 
Mit 7 : 5 und 6 : 4 konnte Gesa ihren dritten Sieg einfahren und ist damit Clubmeisterin der Juniorinnen 2016.
Leonie erreichte den zweiten Platz, Jette landete diesmal auf Platz 3, und Lily wurde 4.

Wenn Lily (links) und Jette am Ball bleiben – was sehr zu wünschen ist –, dann werden sie  in den kommenden Jahren sicherlich auch auf dem Siegertreppchen stehen.


Clubmeisterschaften 2016: Junioren

Clubmeister bei den Junioren wurde ein vielversprechendes Talent unseres Vereins: Lennard Delling (rechts).
Im Finale besiegte er Gideon Schuldt mit 6 : 2, 6 : 2 und konnte damit eine Leistung bestätigen, die er zwei Tage vorher gezeigt hatte. An diesem Tag besiegte Lennard Gideon im Herren-Einzel der B-Runde in drei Sätzen. 

Neben den beiden Finalisten erreichten Jan Offermann und Mateo Faggi das Halbfinale der Junioren-Konkurrenz.


Kinderferienaktion 2016: Auch Petrus unterstützt erfolgreiche Aktion der TGB

Das Ferienangebot der TGB wurde wieder von vielen Kindern und Jugendlichen angenommen.

Mittlerweile können wir von einer bewährten und guten Tradition sprechen: Auch in diesem Jahr unterstützt die Tennisgemeinschaft Barmstedt die Kinderferienaktion der Stadt mit zwei Tennis-Kinder-Feriencamps. Die erste Woche vom 25. bis 29. Juli liegt hinter uns und kann in jeder Weise als erfolgreich betrachtet werden. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen hatten sehr viel Spaß beim Tennisspiel und anderen sportlichen Aktivitäten.

Vereinstrainer Christian Kobela (rechts im Bild), seine Frau Ulla (links im Bild, die sich in erster Linie um den ganz jungen Nachwuchs gekümmert hat) und ein jugendliches Helferteam verfügen über eine große Erfahrung und haben auch in diesem Jahr mit hohem Engagement dafür gesorgt, dass ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden in spielerischer Form die Grundlagen des Tennisspiels vermittelt, dazu kamen sportliche Übungen und kleine Wettkämpfe. Die Fortgeschrittenen haben im Einzel und im Doppel erste Wettspiele ausgetragen.

Mit zehn Euro für die Woche konnten die Kosten wieder niedrig gehalten werden; wer keinen Schläger hatte, bekam einen gestellt. Und nicht zuletzt: In der gesamten ersten Woche herrschten hervorragende Wetterbedingungen, so dass alle Kinder und Jugendlichen den Vormittag über aktiv sein konnten.

Am Ende der Sommerferien, in der Woche vom 29. August bis 2. September, findet das zweite Tennis-Feriencamp statt.


Juni 2016: 1. Knaben starten erfolgreich

Torge Dötze und Lennard Delling gewannen ihr Doppel mit 6 : 4,
6 : 4. Vorher hatte Lennard (rechts) erwartungsgemäß sein Einzel sehr deutlich gewonnen.

Mateo Faggi zeigte ein großes Kämpferherz und konnte sein Einzel in zwei Sätzen gewinnen.

Bei herrlichem Sommerwetter absolvierte am 3. Juni 2016 die 1. Knaben ihr erstes Punktspiel auf unserer gut besuchten Tennisanlage gegen die Mannschaft vom SV Lieth. Lennard Delling gewann sein Einzel überlegen und wie erwartet mit 6:0 und 6:0. Mateo Faggi lieferte sich mit seinem Gegenspieler ein höchst spannendes Duell. Obwohl er im zweiten Satz 1:4 zurück lag, erkämpfte er sich den Sieg nach fast 2 Stunden in praller Sonne und gewann schließlich auch den zweiten Satz im Tie-Break (6:3 und 7:6). Das Doppel war dann nur noch eine Formsache, aber nicht weniger spannend. Die Gegner kämpften hart, verloren aber schließlich gegen Torge Dötze und Lennard Delling, so dass es am Ende 6:4 und 6:4 für Barmstedt stand. Nach einem deftigen Chili con Carne wurden die Gäste würdig verabschiedet.

Vom Auswärtsspiel am 5. Juni gegen TuS Holstein Quickborn hat uns Lennard folgenden Bericht geschickt:

Am 5. Juni 2016 trafen sich die 2er Knabenmannschaften des TG Barmstedt und des TuS Quickborn auf deren sehr gepflegten Anlage zu dem angesetzten Punktspiel. Die Bedingungen waren bei strahlendem Sonnenschein optimal. Als Gegner traten beim TuS Quickborn der an Eins gesetzte Justin Körber auf den bei der TG Barmstedt an Eins gesetzten Lennard Delling. Das Einzel konnte Lennard klar für sich mit 6:1 und 6:0 entscheiden. Bei den Zweitplatzierten Lukas Hark vom TuS Quickborn und Torge Dörze vom der TG Barmstedt verlief das Spiel zum Vorteil von Lukas Hark, der sein Spiel mit 6:2 und 6:3 souverän gewann.

Das Doppel, welches die Knaben des TuS Quickborn klar im ersten Satz dominierten, erfuhr im zweiten Satz eine spannende Wende. Nach hartem Kampf gewannen die Spieler der TG Barmstedt diesen mit 6:4. Der nachfolgende und auch für die Zuschauer nervenaufreibende Match-Tiebraek verlief zu Gunsten der Knaben der TG Barmstedt mit 10:5. Nach einem leckeren Essen verließen wir müde aber glücklich die freundlichen Gastgeber. Auch der Trainer des TG Barmstedt, Christian Kobela, der beim Spiel anwesend war, freute sich mit „seinen“ Jungs über den positiven Spielverlauf.


Clubmeisterschaften 2015: Siegerehrung Kinder und Jugendliche

Die Sieger bei den Kindern und Jugendlichen: (von links, hinten: Gideon Schuldt, Bennet Hentzgen, Jan Offermann, Gesa Franke, Leonie Hentzgen, Eva Franke, daneben der 1. Vorsitzende Dr. Stephan Polomsky;
von links, vorn: Mateo Herrmann Faggi sowie unsere jungen Nachwuchsspieler: Henry (2. Platz), Brenden (3.), Lasse (3.), Finn (3.), Max (Sieger) und Lennart (3.), daneben Jugendwart Christian Kobela sowie Sportwart Thomas Lörke.
Nicht auf dem Bild: Lennard Delling


Clubmeisterschaften 2015: Mädchen

Dank der Motivationskünste unseres Jugendwartes und Trainers Christian Kobela entschlossen sich erfreulicherweise einige Mädchen zur Teilnahme an den Clubmeisterschaften.

In einer Gruppe spielte jede gegen jede und ein Mädchen konnte alle Spiele ohne Niederlage beenden: Gratulation an Clubmeisterin Leonie Hentzgen Den 2. Platz belegte Gesa Franke und auf Platz 3 folgte ihre Schwester Eva Franke.

Clubmeisterin 2015: Leonie Hentzgen

Vizemeisterin: Gesa Franke


Clubmeisterschaften 2015: Knaben

Von den acht angetretenen Knaben schafften es in's Halbfinale: Lennard Delling, Mateo Herrmann Faggi, Bennet Hentzgen und Tim Tzschaschel. Lennard und Bennet erreichten mit klaren Siegen das Endspiel, das leider nicht ausgetragen werden konnte, weil Bennet sich verletzt hatte. Damit wird Lennard in diesem Jahr Clubmeister.

Clubmeister: Lennard Delling

Vizemeister: Bennet Hentzgen

3. Platz: Mateo Herrmann Faggi  

4. Platz: Tim Tzschaschel


Clubmeisterschaften 2015: Junioren

Auch in der Junioren-Disziplin hatten acht Teilnehmer gemeldet, in's Halbfinale schafften es: Gideon Schuldt, Jan Offermann, Bennet Hentzgen und Lennard Delling. Bennet und Lennard konnten aufgrund ihres Alters auch bei den Knaben mitspielen, und auch bei den Junioren wurde dies Spiel wegen Verletzung nicht ausgespielt: Lennard erreichte somit kampflos das Finale.

Auf der anderen Seite gab es zwiscchen Gideon und Jan ein spannendes Spiel - ein (eher) aktiver Spieler (Gideon) traf auf einen Spieler (Jan), der sehr defensiv eingestellt war, aber praktisch jeden Ball über das Netz zurückbrachte. Und da Jan auch schwierige Bälle häufig zurückbrachte, behielt er letztlich mit 7 : 5 und 7 : 5 die Oberhand.

Im Endspiel trafen also Jan und Lennard aufeinander, wieder zwei Spieler mit unterschiedlichen Strategien. Lennard ein solider Techniker mit (normalerweise) druckvollem Spiel und Jan ein gewiefter Taktiker, der dasselbe Rezept wie gegen Gideon anwandte. Mit diesem Rezept konnte Jan den ersten Satz mit 6 : 2 gewinnen, aber im zweiten Satz hatte Lennard sich besser auf das Spiel seines Gegenspielers eingestellt; er blieb geduldiger, bereitete seine Angriffe sorgfältiger vor und gewann den zweiten Satz mit 6 : 4. Die beiden Finalisten einigten sich auf einen Match-Tie-Break, und hier war Jan mit 10 : 8 bei einsetzendem Regen der Glücklichere.

Ein eindrucksvolles Finale, Gratulation an Jan und auch an Lennard, der in seinem Leben sicherlich noch so manchen Titel im Tennis erringen wird, wenn er diesem Sport treu bleibt.

Clubmeister: Jan Offermann

Vizemeister: Lennard Delling

3. Platz: Gideon Schuldt

4. Platz: Bennet Hentzgen 


Juli 2015:

Tennisferiencamp findet wieder großen Anklang

Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Barmstedt hat die Tennisgemeinschaft auch in diesem Jahr ein Tenniscamp für Kinder ab 6 Jahren angeboten. Durchgeführt wird das Camp vom Vereinstrainer der TGB, Christian Kobela, der von seiner Frau Ulla und den jugendlichen Helfern Stephan Rickert, Morten und Tobin Rundt sowie Lasse Ott unterstützt wird.
In diesem Jahr wird ein Tenniscamp angeboten, das vom 20. bis 29. Juli stattfindet. An acht Tagen können Kinder und Jugendliche ausprobieren, ob sie Spaß am Tennisspiel haben, und rund 50 Teilnehmer(innen) haben dieses Angebot angenommen. Die Kosten betragen insgesamt 20 Euro, für diesen Betrag kann jeder einen Schläger (und Bälle) ausleihen und bekommt ind er Zeit von 10 bis 12 Uhr ein buntes Programm geboten. Danach steht die Tennisanlage zum freien Spiel zur Verfügung.
Mit diesem Angebot leistet die TGB wieder einen wertvollen Beitrag vom Kinderferienprogramm der Stadt. Christian Kobela und mit ihm der gesamte Verein würden sich natürlich freuen, wenn einige der jungen Sportler dauerhaft Freude am Tennissport finden.


Juni 2015:

2. Junioren auf Erfolgskurs

TG Barmstedt
TG Barmstedt

Am 5. Juni trugen die 2. Junioren des TG Barmstedt bei strahlendem Sonneschein ihr Punktspiel gegen sympathische Gäste vom VfL Hitzhusen aus. Gideon Schuldt (1, links) und der noch junge Lennard Delling (2) konnten ihre Einzel sicher gewinnen und hatten damit auch das Punktspiel gewonnen – wenn der Übermut die beiden Barmstedter Junioren nicht überwältigt hat, sollten sie auch das Doppel gewonnen haben.

Auch das erste Punktspiel gegen den Heidgrabener SV konnten die 2. Junioren klar mit 3:0 für sich entscheiden und dürfen sich damit Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Ernsthafter Konkurrent dürfte der SV Henstedt-Ulzburg sein, gegen den die TGB-Spieler im letzten Punktspiel am Freitag, d. 10. Juli, um 16.00 Uhr auf heimischer Anlage antreten. 

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und drücken die Daumen für den Aufstieg.


Clubmeisterschaften Sept. 2014: Kinder

Jugendwart Christian Kobela und Turnierleiterin Anke Gülland konnten folgende Plätze vergeben (v. links)
Gast, Max (3.), Lennart (Vizemeister), Henri (Clubmeister), Finn (3.), Lasse (3), Kaan (3) und ebenfalls als Gast, Philipp

Clubmeister: Henry

Vizemeister: Lennart

3. Platz: Lasse

3. Platz: Max

3. Platz: Finn

3. Platz: Kaan


Clubmeisterschaften Sept. 2014: Bambini

Bei den Bambino konnte sich im Finale Maurice Lüders gegen Mateo Faggi durchsetzen. Den dritten Platz belegte Tom Delling, von dem wir sicherlich in den kommenden Jahren noch hören werden.

Das Foto von der Siegerehrung zeigt von links:
Maurice Lüders,
Jugendwart Christian Kobela,
Mateo Faggi und
Tom Delling.

Clubmeister: Maurice Lüders

Platz 2: Mateo Faggi

Platz 3: Tom Delling


Clubmeisterschaften Sept. 2014: Knaben

Clubmeister: Lennard Delling, Platz 2: Maurice Lüders

Platz 3: Maximilian Boß, Platz 4: Bennet Hentzgen

Clubmeister: Lennard Delling

Vizemeister: Maurice Lüders

TG Barmstedt

Platz 3: Maximilian Boß

Platz 4: Bennet Hentzgen


Clubmeisterschaften Sept. 2014: Junioren

Jugendwart Christian Kobela (Mitte) konnte folgende Erstplazierten ehren:
1. Tobin Rundt (rechts), 2. Paul Bosse (2. v .rechts), 3. Gideon Schuldt, (2. v. links) und 4. Morten Rundt (links)

Clubmeister: Tobin Rundt

Vizemeister: Paul Bosse

3. Platz: Gideon Schuldt

4. Platz: Morten Rundt


Clubmeisterschaften 2014:
Bilder Kinder und Jugendliche


Juli 2014: Tennisferiencamp auf der TGB-Anlage:
ein voller Erfolg

TG Barmstedt

Als ein grandioser Erfolg kann das erste Tennisferiencamp vom 14. bis 18. Juli bei der Tennisgemeinschaft Barmstedt bezeichnet werden. Rund fünfzig Kinder und Jugendliche haben das attraktive Angebot der TGB angenommen und sammeln während einer Woche in der Zeit von 10 bis 12 Uhr auf unserer schönen Anlage erste Erfahrungen mit Schläger und Ball oder nutzen die Gelegenheit, um sich weiter zu qualifizieren.
Das Tennisferiencamp wird vom Jugendwart und Trainer der TGB, Christian Kobela (links auf dem Bild mit seiner Frau Ulla), geleitet. Um den großen Andrag zu bewältigen, wird er tatkräftig von seiner Frau Ulla sowie den Jugendlichen Stephan Rickert und Morten und Tobin Rundt unterstützt. Der große Teilnehmerkreis besteht aus jungen Grundschulkindern bis hin zu Jugendlichen, die das Kinderalter schon hinter sich gelassen haben. Diese organisatorische Herausforderung wurde durch die Einteilung in unterschiedliche Altergruppen sowie unterschiedliche Leistungsgruppen bewältigt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein buntes Programm geboten: Ihnen werden in spielerischer Form die Grundlagen des Tennisspiels vermittelt, dazu kommen sportliche Übungen und kleine Wettkämpfe. Die Fortgeschrittenen messen sich im Einzel und im Doppel. Auch Petrus unterstützt diese gelungene Aktion mit bestem Tenniswetter.
Dies Angebot der TGB kann deshalb als sehr attraktiv bezeichnet werden, weil die Kosten für das Feriencamp insgesamt nur 10 Euro betragen. Viele Teilnehmer nutzten das Angebot, sich für die Woche einen Schläger auszuleihen (zum Glück verfügt Christian Kobela über einen sehr großen Fundus); selbstverständlich werden auch die Bälle für die Kinder und Jugendlichen gestellt.
Wer das erste Camp verpasst hat, muss nicht traurig sein: Am Ende der Ferien von Montag, d. 18. bis Freitag d. 22. August gehört die TGB-Anlage in der Zeit von 10 bis 12 Uhr noch einmal den Kindern und Jugendlichen, die den Tennissport kennenlernen und ausprobieren möchten. Sehr wahrscheinlich werden eine Reihe der jetzigen Teilnehmer(innen) das Tennisferiencamp wiederholen, weil sie im Juli mit großer Begeisterung dabei gewesen sind. 


Dez. 2013: Die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins...

... führten am 7. Dezember ihre traditionelle Weihnachtsfeier durch. In bewährter Weise wurde zunächst in der Tennishalle Hörnerkirchen Tennis gespielt; anschließend gab es im Clubhaus ein leckeres Essen. Unter Leitung des Jugendwartes, Christian Kobela, und mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Ulla sowie engagierter Eltern lief die Feier in vorweihnachtlicher Stimmung ab.

...wünschen allen Mitgliedern und Freunden der TGB fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in's Jahr 2014!


Clubmeisterschaften 2013: Die Sieger bei den Jüngsten

TG Barmstedt

Jugendwart Christian Kobela konnte folgende Kinder ehren: (von links): Henry, Tim, Lennart, Max  sowie Philipp.


Clubmeisterschaften 2013: Bambini

TG Barmstedt

Jugendwart Christian Kobela konnte folgende Kinder ehren: 1. Maurice Lüders (rechts) 2. Mateo Herrmann Faggi (Mitte), 3. Lily-Marleen Gottschau (links) und Jette Boß (ohne Foto)


Clubmeisterschaften 2013: Knaben

TG Barmstedt

Vorsitzender Stephan Polomsky (hinten) und Jugendwart Christian Kobela (Mitte) konnten folgende Sportler ehren: 1. Claas Greve (rechts) und 2. Lukas Bell (links)


Clubmeisterschaften 2013: Junioren

TG Barmstedt

Jugendwart Christian Kobela (links) und Sportwart Thomas Lörke (rechts) konnten folgende Finalisten ehren: 1. Tobin Rundt (links) und 2. Jan Offermann (rechts)

TG Barmstedt

Um den 3. und 4. Platz spielten Morten Rundt (links) und Lukas Bell.


Clubmeisterschaften 2013: Junioren B-Runde

TG Barmstedt

Die Junioren B-Runde gewann Maximilian Boß, der sich gegen Bennet Hentzgen durchsetzen konnte. Weiterhin auf dem Foto: Seine Schwester Jette Boß, die bei den Bambini den 3. Platz erreichte und Jugendwart Christian Kobela.

© Copyright 2019 Tennisgemeinschaft Barmstedt