September 2014:

Clubmeisterschaften 2014: Klasse statt Masse

Stephan Rickert erringt den Titel

Damit kein falscher Eindruck entsteht: Klasse gab es bei allen Clubmeisterschaften der Tennisgemeinschaft Barmstedt - mit der Überschrift soll angedeutet werden, dass Organisatoren und Zuschauer sich in diesem Jahr eine größere Beteiligung gewünscht hätten. Unabhängig von dieser Prämisse gab es wieder höchst spannende und geradezu dramatische Spiele auf unserer schönen Anlage.

In der Herren-Disziplin setzte sich Stephan Rickert gegen Julian Ehm durch, der im letzten Jahr noch das Endspiel in der B-Runde bestritten hatte. Unter den Augen des Vorjahresmeisters Torben Lohse, der leider aus beruflichen Gründen nicht an den Meisterschaften teilnehmen konnte, musste Stephan den zweiten Satz abgeben; ließ dann aber im dritten Satz keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Platz gehen sollte.

Julian Ehm hatte im Halbfinale in drei Sätzen gegen Lasse Ott gewonnen und Stephan Rickert konnte sich in drei Sätzen gegen Reinhard Schiewe durchsetzen. In der Herren-B-Runde besiegte Ulf Britoschek in einem dramatischen Spiel Mirco Lefoldt.

Die Clubmeisterschaften endeten in geselliger Runde mit dem traditionellen Grillabend am Sonnabendabend. Der 1. Vorsitzende Stephan Polomsky und sein Stellvertreter Fiete Blöcker nahmen die Siegerehrung vor; die Aktiven und ihre Gäste saßen an einem schönen Sommerabend noch lange zusammen.

Junioren -- Knaben -- Bambini -- Kinder -- Damen-Doppel -- Herren -- Herren-Doppel -- Herren-Doppel ü. 60 -- Herren ü. 40

Letzte Änderung: 14. November 2018.