Juli 2014:

Tennisferiencamp auf der TGB-Anlage: ein voller Erfolg

Als ein grandioser Erfolg kann das erste Tennisferiencamp vom 14. bis 18. Juli bei der Tennisgemeinschaft Barmstedt bezeichnet werden. Rund fünfzig Kinder und Jugendliche haben das attraktive Angebot der TGB angenommen und sammeln während einer Woche in der Zeit von 10 bis 12 Uhr auf unserer schönen Anlage erste Erfahrungen mit Schläger und Ball oder nutzen die Gelegenheit, um sich weiter zu qualifizieren.

Das Tennisferiencamp wird vom Jugendwart und Trainer der TGB, Christian Kobela (links auf dem Bild mit seiner Frau Ulla), geleitet. Um den großen Andrag zu bewältigen, wird er tatkräftig von seiner Frau Ulla sowie den Jugendlichen Stephan Rickert und Morten und Tobin Rundt unterstützt. Der große Teilnehmerkreis besteht aus jungen Grundschulkindern bis hin zu Jugendlichen, die das Kinderalter schon hinter sich gelassen haben. Diese organisatorische Herausforderung wurde durch die Einteilung in unterschiedliche Altergruppen sowie unterschiedliche Leistungsgruppen bewältigt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein buntes Programm geboten: Ihnen werden in spielerischer Form die Grundlagen des Tennisspiels vermittelt, dazu kommen sportliche Übungen und kleine Wettkämpfe. Die Fortgeschrittenen messen sich im Einzel und im Doppel. Auch Petrus unterstützt diese gelungene Aktion mit bestem Tenniswetter.

Dies Angebot der TGB kann deshalb als sehr attraktiv bezeichnet werden, weil die Kosten für das Feriencamp insgesamt nur 10 Euro betragen. Viele Teilnehmer nutzten das Angebot, sich für die Woche einen Schläger auszuleihen (zum Glück verfügt Christian Kobela über einen sehr großen Fundus); selbstverständlich werden auch die Bälle für die Kinder und Jugendlichen gestellt.

Wer das erste Camp verpasst hat, muss nicht traurig sein: Am Ende der Ferien von Montag, d. 18. bis Freitag d. 22. August gehört die TGB-Anlage in der Zeit von 10 bis 12 Uhr noch einmal den Kindern und Jugendlichen, die den Tennissport kennenlernen und ausprobieren möchten. Sehr wahrscheinlich werden eine Reihe der jetzigen Teilnehmer(innen) das Tennisferiencamp wiederholen, weil sie im Juli mit großer Begeisterung dabei gewesen sind.

Letzte Änderung: 14. November 2018.