7. Juli 2007:

Herren 50 bleiben in der Regionalliga

Am 7. Juli reisten die Herren 50 der TGB zu ihrem letzen Punktspiel nach Göttingen. Vor diesem Spiel standen die Göttinger bereits als Absteiger aus der Regionalliga fest; mit einem Sieg konnte die TGB den Klassenerhalt aus eigener Kraft sichern.

Durch Siege von Christian Kobela, Gunnar Ziesenitz, Dietrich Voss und Dr. Günter Thiel stand es nach den Einzeln 4 : 2; Reinhard Schiewe und P. V. Schulz mussten sich ihren Gegenspielern aus Göttingen geschlagen geben.

Mit einem souveränen Sieg im ersten Doppel sicherten Kobela/Ziesenitz den entscheidenden Matchpunkt. Das zweite Doppel Thiel/Schulz musste sich geschlagen geben, während das dritte Doppel mit Voss/Flick einen knappen Sieg erreichen konnte.

Wie stellte P.V. Schulz vor der Abfahrt aus Göttingen so treffend fest:

Mit diesem Sieg und dem damit verbundenen Klassenerhalt ist diese Mannschaft in ihrer Alterklasse die beste aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Angesichts der Voraussetzungen und der Tatsache, das in der TGB nur langjährige Vereinsmitglieder mitspielen, ist das eine hervorragende Leistung.


Letzte Änderung: 14. November 2018.