25. April 2004:

Spiel und Spaß beim Eröffnungsturnier

Wie geplant konnte das Saisoneröffnungturnier am Sonntag, d. 25. April, durchgeführt werden. Elke Köppen und Karin Nickel konnten knapp dreißig Tennisspielerinnen und -spieler auf der Anlage begrüßen - die Damen waren leicht in der Überzahl.

Für das Turnier konnten alle acht Plätze unserer Anlage genutzt werden – und die Turnierleitung mischte die Teilnehmerkarten, um die Zusammensetzung der Doppel- und Mixed-Paarungen (weitgehend) dem Zufall zu überlassen.

Beim Saisoneröffnungturnier wurden insgesamt vier Runden gespielt – eine Runde dauerte ca. eine halbe Stunde. Es wurde mit wechselnden Partnern gespielt, und nach zwei Durchgängen gab es eine ausgiebige Kaffeepause. Unsere Clubhausbewirtung – Familie Bötel – hatte verschiedene Kuchen bereitgestellt, und es gab auch belegte Brötchen.

Von den zum Teil schon recht hochklassigen Partien liegen leider keine Fotos vor, weil der Berichterstatter lieber den Schläger geschwungen hat als auf den Auslöser zu drücken.


Zum Ende des Turniers erhielt Frau Bötel vom Vereinsvorsitzenden „Eddy“ Rathjens einen Blumenstrauss für die gute Bewirtung beim Eröffnungsturnier.

Unsere Clubhausbewirtung bietet verschiedene Speisen und erfrischende Getränke (mit und ohne Alkohol) von 18.00 bis 22.00 Uhr an – Montag ist allerdings Ruhetag.

Während der Punktspiele ist das Clubhaus „durchgehend“ geöffnet – und viele Spielerinnen und Spieler freuen sich schon jetzt auf so manchen leckeren Schmaus und das gesellige Beisammensein nach ausdauernden Ballwechseln auf dem Platz.

Einen Blumenstrauss erhielten auch Elke Köppen (links) und Karin Nickel, die das Eröffnungsturnier gelassen und souverän über die Runden gebracht hatten.

Bei dieser Gelegenheit brachte Eddy Rathjens auch gleich die guten Wünsche für die vor uns liegende Saison mit kurzen, treffenden Worten zum Ausdruck. Das Fazit könnte lauten: Gesundheit ist wichtiger als sportliche Höchstleistung!

Letzte Änderung: 14. November 2018.