10. Mai 2003:

1. Herren 40 siegen in Göttingen mit 8 : 1


Die Herren 40 der Tennisgemeinschaft Barmstedt haben am 10. Mai auch ihr zweites Match in der Nordliga gewonnen. Das Ergebnis von 8:1 in Göttingen übertraf die Erwartungen selbst der kühnsten Optimisten. Am 3. Mai konnte das erste Punktespiel beim THC Altona-Bahrenfeld knapp mit 5:4 für die TGB beendet werden.
Der Klassenerhalt des Teams mit den Spielern Christian Kobela, Reinhard Schiewe, Dirk Schnelle, H. P. Stahl, Dr. Günter Thiel, Didi Voß, Henning Behrens und Herbert Flick scheint jetzt möglich. „Wir wollen jetzt natürlich den noch fehlenden 3. Sieg für den Verbleib in der Nordliga unbedingt einfahren, auch wenn die schweren Brocken der Liga erst noch kommen und es in dieser Saison 3 Absteiger gibt“, zeigt sich Mannschaftsführer Christian Kobela vor den noch ausstehenden vier Spielen optimistisch.

Am Samstag, den 17. Mai 2003 ab 13.00 Uhr erwartet die Mannschaft der 1. Herren 40 am heimischen Bornkamp das Team des Oldenburger TB zum ersten Heimspiel und kann hier mit einem Sieg schon vorzeitig den Klassenerhalt sichern.

Dr. Günter Thiel (Foto) konnte in Göttingen an Nr. 3 einen überzeugenden und deutlichen Sieg erringen. Mit seinem Partner „Reini“ Schiewe war er ebenfalls im Doppel erfolgreich.

Letzte Änderung: 14. November 2018.